Weitere Projekte

Landis & Gyr Reisestipendium

Reisestipendium: Balkanregion, 2019/2020 

Ziel: Filmische Dokumentation über kulturelle Identität, Migration und Diaspora in der Schweiz 

Idee, Konzept, Produktion: Edith Werffeli

Regie: Lorenz Bohler

Kamera: Atila Ulcay

Kooperation: War Childhood Museum, Sarajevo und Dževha Šabanović, Zug

Das War Childhood Museum in Sarajevo ist ein partizipatives Museum und wurde mit dem Titel "THE EUROPEAN MUSEUM OF THE YEAR 2018" ausgezeichnet.

Bericht über das MuseumNZZ am Sonntag, 16.2.19, Stefanie Nickel und Gerd Schild

Die Idee der filmischen Umsetzung basiert auf der Ausstellung "Anders.Wo" im Museum Burg Zug. Im Rahmen dieser Ausstellung war ich für den partizipativen Teil mitverantwortlich. Anhand eines Exponats erzählte ich die Geschichte von Dževha Šabanović, die mit ihrem kleinen Sohn vor dem Bosnienkrieg in die Schweiz flüchtete. Nun reisen wir mit Dževha Šabanović nach Sarajevo und bringen das Exponat in das War Childhood Museum. Diese Reise wird filmisch dokumentiert und stellt Fragen nach kultureller Identifikation, Migration und Diaspora in der Schweiz. 

graphic_war_childhood_museum