zurück zu Projekte

 

Ausstellung: Saisonniers, Sans-Papiers und Supertalents

Museum Schaffen: Die Neuausrichtung des historischen Museums in Winterthur rückt den Menschen als Schaffenden in den Mittelpunkt. Die nächste Wechselausstellung thematisiert den Zusammenhang von Arbeit und Migration. Einwander*innen mit ihren persönlichen Geschichten stehen im Fokus der Ausstellung. Porträtiert werden Arbeitnehmer*innen aus möglichst allen Arbeitssektoren: hochqualifizierte Spitzenverdiener, international tätige Kulturschaffende, global vernetzte Jungunternehmerinnen, aber auch Einwander*innen, die unter schlechten Arbeitsbedingungen in der Schweiz arbeiten - exemplarisch dafür steht der Care-Bereich! Expertenstimmen aus Geschichte, Kultur, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft ergänzen die Ausstellung und setzten die Porträts in einen historischen, sozialpolitischen und gesellschaftlichen Kontext.

Funktion: Idee, Expertise & Konzept für Wechselausstellung 2021/22 über Arbeit und Migration: «Saisonniers, Sans-Papiers und Supertalents» (Arbeitstitel)

Gestaltung Konzept: Animotor, Pablo Hintermüller und Stephan Geiger

https://historischer-verein-winterthur.ch/museum-schaffen